Kerstin Haase

Orchesterdirektorin / Geschäftsführerin


Kerstin Haase ist als 1.Vorsitzende alleinvertretungsberechtigter Vorstand und Geschäftsführerin des Trägervereins des AlumniOrchesters der Latina "Symphonia Alumnorum Latinae" und Orchesterdirektorin des Klangkörpers. Sie studierte Rechtswissenschaften an der MLU Halle, hat einen Master of Arts in Kulturmanagement sowie einen Abschluss als Chorleiterin.

Ihre Ausbildung in Chorleitung / Dirigieren erhielt sie an der Landesmusikakademie Kloster Michaelstein bei Henry Ventur (MLU Halle) und an der Chorleiterschule Weimar bei Harald Dübler (HfM Weimar). Ergänzt wurde ihre künstlerische Ausbildung durch klassischen Gesang und Stimmbildung bei Prof. A. Artsemyuk (HfM Charkow) und G.F. Händel (HfM Weimar), Klavier am Konservatorium Magdeburg und Prof. Andre Schmidt (HfM Weimar) sowie vertiefte Studien im Bereich Musiktheorie, Aufführungspraxis und Musikgeschichte. Sie sang in mehreren Konzertchören und sinfonischen Chorprojekten, war festes Mitglied im Extrachor des TDL Magdeburg und als Chorleiterin der Kantorei St. Laurentius Seehausen, eines Jugendgospelchores und eines Männerchores tätig. Im Lainmusikbereich ist sie bereits seit mehr als 20 Jahren als Projektleiterin engagiert.


Ausgewählte bisherige Tätigkeiten


Altistin im ExtraChor am Landestheater Magdeburg, Chorleitung Kantorei St. Laurentius Dreileben-Seehausen, Kreisjugendchorleiterin Sängerkreis Nord-Ost-Harz, Kreischorleiterin Chorverband Giebichenstein (Halle-Saalkreis), Jugendreferentin Landeschorverband Sachsen-Anhalt, Mitglied der Chorjugend des Deutschen Chorverbandes, Verantwortliche für Prüfung und Vergabe des Gütesiegels "Felix" des Dt. Chorverbandes für kindgerechtes Singen in Kindertagesstätten im Land Sachsen-Anhalt, Dozentin Stimmbildung/Registerarbeit für Laienchöre


Ausgewählte große Projektleitungen


2012 – 2013 Kindermusical Ritter Rost
Ein kunterbuntes Projekt mit Kindern und Eltern und Erzieherinnen der Kita Reideburg II in Halle (Saale) und einer ausverkauften Premiere in der Konzerthalle Ulrichskirche. Der gesamte Erlös der Veranstaltung wurde von den Kindern und Erzieherinnen an eine vom Hochwasser im Frühsommer 2013 stark betroffene Kindertagesstätte in Halle gespendet und die Inszenierung noch ein paar Mal in kleinerem Rahmen aufgeführt.
Inszenierung, Regie und Gesamtprojektleitung - Kerstin Haase
Kostüme / Kulisse – Erzieherinnen und Eltern

2011 - 2012 Missa Sancti Marcellini - Johann Beer
Projekt im Rahmen der Lutherdekade und als Festkonzert zum Anlass des 20 jährigen Bestehens des Chorverbandes Giebichenstein mit insgesamt vier halleschen Konzertchören, den acht Solisten und dem Kammerorchester Symphonia Alumnorum Latinae.
Hier konnte Henry Ventur als künstlerischer Leiter verpflichtet werden und unser Kammerorchester hatte den ersten öffentlichen Auftritt

2009 – 2011 Projektchor Carmina mundi
auf Dauer angelegtes landesweites Chorprojekt mit halbjährlichen Probenphasen und landesweiten Konzerten wurde von Kerstin Haase im Auftrag des Landeschorverbandes Sachsen-Anhalt ins Leben gerufen, die Choristen akquiriert und die erste Projektphase geleitet
Die künstlerische Leitung hat Enrico Rummel (Chordirektor)

2009 – 2013 Dreiklang – Mitteldeutscher Kinderchor
Ein Chorprojekt der Landeschorverbände Thüringen / Sachsen / Sachsen-Anhalt die sich gegenseitig in der Gesamtprojektleitung abwechseln. Die Projektleitung für den Landeschorverband Sachsen-Anhalt hatte von 2009 - 2013 Kerstin Haase inne, dabei die Projektleitung des Gesamtprojektes 2010 - 2011. In den beiden Konzerten, die unter Gesamtprojektleitung von Kerstin Haase stattfanden, musizierten insgesamt 102 junge Choristen aus Kinderchören der drei Bundesländer und das Jugendsinfonieorchester der Latina in der Konzerthalle Ulrichskirche in Halle und der Aula der Universität Jena gemeinsam.
Hier konnte Henry Ventur als künstlerischer Leiter verpflichtet werden

2009 – 2014 Gütesiegel Felix
Ein Dauerprojekt des Deutschen Chorverbandes zur Förderung des kindgerechten Singens im Kindergarten. Kerstin Haase war hier Beauftragte für das Gebiet Sachsen-Anhalt und verantwortlich für Koordination, Vorbereitung und Abnahme der Prüfungen sowie die Einhaltung der Qualitätsstandards durch bereits ausgezeichnete Kindergärten.

2008 – 2009 Missa Santi Marcellini - Johann Beer
Ein Projekt im Rahmen der Händelfestspiele des Chorverbandes Giebichenstein auf Anregung des Halleschen Musikrates mit insgesamt 150 Mitwirkenden aus drei halleschen Konzertchören, acht Solisten und dem Telemann Kammerorchester Kloster Michaelstein.
Hier konnte Prof. Gunter Berger als Künstlerischer Leiter verpflichtet werden.

Seit Anfang 2015 widmet sich Kerstin Haase ausschließlich dem AlumniOrchester und ist im Auftrag des Chorgesanges als Stimmbildnerin und Sängerin tätig. In ihrer Freizeit widmet sie sich seit 2019 dem Erlernen eines Streichinstrumentes.